Dr. Alan Meniga

Grieskirchner Straße 15
4600 Wels

Telefon +43 7242 52969
Fax +43 7242 52969-4

%61%6C%61%6E%2E%6D%65%6E%69%67%61%40%6C%69%77%65%73%74%2E%61%74

Öffnungszeiten

Um telefonische Vereinbarung wird gebeten

Mo: 14:00-18:00
Di: 8:00-18:00
Mi: 8:00-18:00
Do: 8:00-14:00
Fr: 8:00-12:00

top

Kombinierter Zahnersatz

Diese Art der Versorgung heißt deshalb so, weil sie aus zwei Teilen besteht: einem festsitzenden und einem herausnehmbaren.

Das festsitzende Element (Teleskop oder Krone mit Geschiebe) wird auf einem Pfeilerzahn befestigt und dient der Verankerung der herausnehmbaren Teilprothese.

Vorteile:

  • Pfeilerzähne sorgen für sicheren Halt
  • Ästhetik
    Keine Klammern im sichtbaren Bereich, der Zahnersatz fällt kaum auf

Geschiebetechnik:

Darunter versteht man ein bestimmtes Verankerungsprinzip der Ersatzzähne mit den noch vorhandenen Zähnen. Geschiebe sind Verbindungselemente für Teilprothesen und bestehen aus zwei exakt ineinander passenden Elementen:

Das eine ist fest an einer Krone verankert, das andere ist an der herausnehmbaren Prothese befestigt.

Teleskope:

Teleskope werden durch ein spezielles Doppelkronen-Prinzip verankert. Sie bestehen aus Innen- und Außenteleskopen. Die eigenen Zähne dienen als Stützpfeiler, auf welchen die so genannten Innenteleskope festzementiert werden. Die Außenteleskope sind am herausnehmbaren Teil des Zahnersatzes befestigt und werden über die Innenteleskope gestülpt.

Vorteile:

  • Absolut sicherer Halt
  • Optimale Kraftverteilung auf die Pfeilerzähne
  • Einfach zu Pflegen
  • Erweiterbar, wenn ein zusätzlicher Zahn gezogen werden muss