Dr. Alan Meniga

Grieskirchner Straße 15
4600 Wels

Telefon +43 7242 52969
Fax +43 7242 52969-4

%61%6C%61%6E%2E%6D%65%6E%69%67%61%40%6C%69%77%65%73%74%2E%61%74

Öffnungszeiten

Um telefonische Vereinbarung wird gebeten

Mo: 14:00-18:00
Di: 8:00-18:00
Mi: 8:00-18:00
Do: 8:00-14:00
Fr: 8:00-12:00

top

Verlauf

  1. Planung und Voruntersuchung:
    • Die natürlichen Zähne werden saniert.
    • Zahnfleischerkrankungen werden behandelt und auskuriert.
    • Abklärung der anatomischen Verhältnisse mittels Röntgenaufnahme.
    • Beurteilung der gesamten Mundhöhle, der Schleimhaut, der Zähne und der Kieferknochen.
  2. Knochenaufbau:
    Wenn nach langer Zahnlosigkeit nicht mehr ausreichend Knochenvolumen vorhanden ist, kann dieses Knochendefizit durch einen Knochenaufbau (entnommener Eigenknochen wird transplantiert) ausgeglichen werden.
  3. Die Behandlung – die Implantation:
    Das Implantat wird unter örtlicher Betäubung gesetzt.
  4. Einheilung:
    Die Einheilzeit beträgt in der Regel drei Monate. Sie hängt jedoch von der Knochenqualität und dem Heilungsprozess ab.
    In dieser Zeit erhalten sie einen provisorischen Zahnersatz.
  5. Eingliederung des Zahnersatzes:
    • Festsitzend (kann von Ihnen nicht aus dem Mund genommen werden):
      Individuell für Sie angefertigte Zähne werden verschraubt oder zementiert.
    • Implantatgetragene, herausnehmbare Prothesen
      werden auf Stegkonstruktionen oder Kugelköpfen befestigt,
      können von Ihnen zur Pflege aus dem Mund genommen werden.
  6. Pflege:
    • Optimale Mundhygiene ist Voraussetzung für langfristigen Erfolg.
    • Implantat- und Zahnreinigung alle 3 – 6 Monate durch unsere Prophylaxeassistentin.